NEWS 2017

Krampusturnier 2017

Zum 16. mal findet nunmehr am Samstag den 02. Dezember das traditionelle Krampusturnier statt. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre stellen sich diesem Wettbewerb. Gleichzeitig findet damit der "Sichtungslehrgang" unserer Talente statt.

Kyu- und DAN-Prüfung im Dezember 2017

Am Mittwoch den 06. Dezember 2017 findet die Kyu-Prüfung und am Mittwoch den 13. Dezember 2017 die DAN-Prüfungen des Landesverband Karate Kärnten statt. Die Ausschreibung und Anmeldeunterlagen findet ihr in der Rubrik "Ausschreibungen". Bitte Anmeldeschluss beachten.

Karate-Camp Fürstenfeld

Als dritte Trainingsmöglichkeit nahmen die Kärntner SportlerInnen das 27. Internationale Karate-Camp von Donnerstag, den 17. August bis Sonntag, den 20. August 2017 in Fürstenfeld wahr. Die beiden Wolfsberger Dietmar Reischl und Christian Trebuch legten in diesen Tagen ihren Trainings-schwerpunkt vor allem auf Kata und nutzten die Gelegenheit, mit dem bisher erfolgreichsten Kata-Sportler der Welt Luca Valdesi aus Italien zu trainieren. Natürlich wurden auch die Kumiteinheiten mit den Trainern Gerhard Jedliczka bzw. Terry Daly aus England besucht. Am Samstag des Camps wurde eine bundesweite Kampfrichterschulung unter der Leitung des ÖKB- bzw. EKF-Kampfrichterobmannes Alois Wiesböck abgehalten, welche der Verlängerung der bestehenden Lizenzen diente.



Trebuch und Reischl mit Luca Valdesi



Trebuch und Reischl mit Gerhard Jedliczka, dem Organisator des Camps



Die Teilnehmer der Kampfrichterschulung

Summa summarum blicken alle SportlerInnen auf einen ereignisreichen Sommer zurück und können den Start der regulären Trainingssaison mit dem Schulbeginn kaum mehr erwarten.

ct

Kamikaze Karate Sommercamp

Insgesamt neun Kärntner SportlerInnen reisten nach Oberösterreich, um in Neuhofen an der Krems von Donnerstag, den 27. Juli bis Sonntag, den 30. Juli 2017 am 9. Internationalen Kamaikaze Karate Sommercamp teilzunehmen. Insgesamt waren 478 Karatebegeisterte aus 18 verschiedenen Nationen angereist, um unter der Leitung von teils international erfolgreichen Karate-Meistern aus Japan, Frankreich, Italien, England, Deutschland und Österreich trainieren zu können. In bis zu sieben Trai-ningsstunden pro Tag wurde an der Technik in der Kata und im Kumite gefeilt, wurden Bunkai-Sequenzen einstudiert bzw. konnte neues Wissen in den Bereichen Qi Gong und Kyusho Jitsu er-langt werden.



v.l.: Hans Krexner, Gottfried Mandl, Tina Baumann, Christian Trebuch, Thomas Zobernig, Stefanie Mikula, Rene Tauchhammer, Jutta Reumüller, Cornelia Musil (nicht am Bild)

ct

COMPETITOR CAMP mit ANTONIO DIAZ

Vom 5. bis 8. August, eine Woche nach dem Inoue-ha Summercamp in Samorin, SVK absolvierten Laura Verschnig, Sarah Flaschberger und Hannes Köstenbaumer vom Inoue-ha Karate-do Feldkirchen eine weitere intensive Trainingswoche mit Doppelweltmeister Antonio Diaz, ebenfalls in der Slowakei. Mehr als 40 Topsportler aus allen Altersklassen aus ganz Europa nahmen an dem Camp teil. Neben den schweißtreibenden Kihon und Kata Einheiten kam der Spaß jedoch nicht zu kurz. Neben Wanderungen in den umliegenden Bergen gab es auch eine kleine Raftingtour.



vp

3. Internationales INOUE-HA Sommercamp

Der vor 2 Jahren überraschend verstorbene Japaner Yoshimi Inoue Soke galt als der beste Kata-Trainer aller Zeiten. Viele spätere Weltmeister – unabhängig vom Stil - trainierten mit ihm oder nach seinen Prinzipien, denn er betonte die Gemeinsamkeiten der Karatestile. Alle 2 Jahre werden seine Erkenntnisse im Rahmen des internationalen Inoue-Ha Sommercamps von einigen seiner weltmeisterlichen Schüler weitervermittelt. Heuer fand dieses weltweit ausgeschrie-bene Camp vom 29. Juli bis 4. August in Samorin statt und lockte Karateka aus vier Kontinenten in die Slowakei.

Die SportlerInnen des INOUE-HA Karate-Do Feldkirchen trainierten mit der dreifachen Weltmeisterin Mie Nakayama und Doppelweltmeister Antonio Diaz in jeweils 2 schweißtreibenden Einheiten pro Tag. Insgesamt umfasste das ganze Teilnehmerfeld 170 Karateka aus Japan, Venezuela, Slowakei, Slowenien, Schweden, Ukraine, Weißrussland, Österreich, Deutschland, Argentinien, Spanien, Frankreich, Ungarn, Italien, Südafrika, Schweiz und den Niederlanden. Die Eröffnungsfeier wurde durch die Teilnahme und J.E. Jun Pyo (Botschafter Japans in der Slowakei), Dr. Lucia Kurilovská (Rektorin der Polizeiakademie Bratislava) und Peter Badura (Vizepräsident der Slowakischen Karate-Union) aufgewertet. Ein Folklore-Abend rundete diesen Mega-Event ab, der mit dem Verspeisen ei-ner eigens hergestellten Camp-Torte beschlossen wurde. Das nächste Camp in 2 Jahren in Argentinien wird schon voller Vorfreude erwartet!



Die Feldkirchner Sportler mit Doppelweltmeister Antonio Diaz (VEN)

ct

Dan-Prüfung 1/2017 im Landesverband Karate Kärnten

Am Mittwoch, den 28. Juni 2017, wurde im Europagymnasium Klagenfurt die erste Dan-Prüfung des LVK Kärnten im Jahr 2017 abgehalten. Fünf Prüfungsaspiranten aus Ferlach, Klagenfurt und Wolfsberg stellten sich der Herausforderung unter den Augen der anspruchsvollen Prüfungskommission mit dem Vorsitzenden Herwig Pluder (Ferlach), Belinda Aigner (Althofen), Joe Stöfan (Klagenfurt) und Adolf Zoder (Wolfsberg) ihr Können zu demonstrieren.

Während bei den Vorführungen im Kihon, der Kata mit Bunkai, dem Jiyu Ippon Kumite und dem Jiyu Kumite die athletischen Leistungen präsentiert wurden, mussten die Prüflinge weiters auch in einem Fachgespräch mit dem Kommissionsvorsitzenden Pluder ihr Wissen rund um die Geschichte und die Theorie des Karatedo unter Beweis stellen.

Der Landesverband Karate Kärnten gratuliert:
-> Klaus Haberl (1. Dan)
-> Peter Roth (1. Dan)
-> Dietmar Reischl (2. Dan)
-> Christian Trebuch (3. Dan)







ct

GV 2017 des ÖKB

In Vertretung des Landesverbandes Karate Kärnten hatten die Delegierten Pluder, Trebuch, Van der Molen und Krexner das Stimmrecht gewahrt.

Berichte des ÖKB-Vorstandes, der Rechnugnsprüfer, Statutenänderung, Beschlussfassung der Antäge der Verein und vieles mehr standen auf der Agenda.


Foto: Trebuch, Pluder, Krexner, van der Molen

Erstmals wurde eine ÖKB-Atlethenkommision gebildet die die Interessen der Sportlerinnen und Sportler im ÖKB vertreten.
Der Kärnter Karateka Valet Patrick vom Karte Verein Inoue-Ha Feldkirchen ist einer der 4 Vertreter.


Foto: Präsident Dr. Klausberger, Pokorny, Lixcandroiu, Plank, Valet;

ct

Sportfunktionäre zu Gast bei Sportbischof Schwarz

Auf Einladung unseres Sportbischofs Dr. Alois Schwarz trafen sich Sportfunktionäre im Stift St. Georgen am Längsee.

Neben Landeshauptmann (LH) Peter Kaiser und dem Vizebürgermeister der Stadt Klagenfurt Jürgen Pfeiler
folgten 30 Präsidenten der Sportfachverbände der Einladung. Auch die Sportdachverbände waren durch
Hans-Werner Megymorez (Sportunion), Anton Leikam (ASKÖ) und Kurt Steiner (ASVÖ) bei dieser Begegnung vertreten.

In Vertretung des Landesverbandes Karate Kärnten hatten Präsident Pluder und Krexner die Einladung wahrgenommen.



kx

Ausschreibung zur Kyu- und DAN-Prüfung

Mittwoch, 21. Juni 2017 um 18.30  Uhr findet im Europagymnasium Turnsaal 4 – Völkermarkter - Ring 27, 9020 Klagenfurt die erste Kyu-Prüfung 2017 statt. Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2017

Mittwoch, 28. Juni 2017 um 18.30 Uhr findet im Europagymnasium Turnsaal 4 – Völkermarkter - Ring 27, 9020 Klagenfurt die erste DAN-Prüfung 2017 statt. Anmeldeschluss ist der 14. Juni 2017

Ausschreibungsunterlagen in der Rubrik "Ausschreibungen"

kx

1. Kampfrichterkurs 2017 im LVK Kärnten

Am Samstag, den 08. April 2017 wurde in St. Stefan im Lavanttal unter der Leitung des LVK Kärnten-Kampfrichterobmannes und Präsidenten
Herwig G. Pluder der 1. LVKK-Kampfrichterkurs 2017 abgehalten.

Als Schulungsschwerpunkte wurden die Änderungen des Regelwerks lt. der seit 01.01.2017 gültigen Fassung und die für Seiten- und Hauptkampfrichter obligatorischen Flaggensignale und Gestiken definiert.

Den Beginn des Kurses bildete eine Theorieeinheit, in welcher der KRO den Teilnehmern das Wissen rund um das Kumitereglement vermittelte, welches im Anschluss im Praxistest erprobt wurde. Im Hinblick auf die am 29. April 2017 stattfindenden Karate Landesmeisterschaften wurden hierbei nicht nur das WKF-Reglement, sondern auch das für Kumite am Ball relevante AAKF-Regelwerk besprochen.

Im nächsten Teil der Schulung, wurden die für Katabewerbe gültigen Themen des Reglements behandelt.

Nachdem der Klagenfurter Patrick Valet im vergangenen November die Prüfung zum Jude B für Kata absolvierte, kam er mit dem Bestreben nach St. Stefan seine Kompetenzen im Bereich Kumite zu erweitern. Neben der im Praxisteil gezeigten Leistungen, musste Valet sich weiters einer theoretischen Überprüfung stellen.
Weitere Fragen wurden in einem Fachgespräch mit Herwig Pluder erörtert und so konnte die Prüfung zum Kumite Judge B mit Bravour bestanden werden.

In seinen Abschlussworten dankte der Präsident den SportlerInnen und deren Eltern für ihre Zeit und dem austragenden Verein für die Organisation.


Foto: Kampfrichter, Sportler und Valet Patrick

ct

Gold und Silber bei den Staatsmeisterschaften in St. Pölten

Staatsmeistertitel für Patrick Valet, Vizemeister Jan Struger.
„Ich kann es noch gar nicht fassen. Wir stehen nach dem Todesfall noch immer unter Schock“, meinte Valet und war sich mit Finalgegner und Vize-Staatsmeister Jan Struger (beide Feldkirchen) mit feuchten Augen einig: „Diese beiden Erfolge sind sensationell und enorm emotional.
Wir widmen die Medaillen unserem Freund Benjamin.“


Foto: Vizemeister Jan Struger und Staatsmeister Patrick Valet (r.) by Andreas Kremser

vp

Karatesport in Kärnten trauert um erfolgreichen jungen Sportler

Völlig unerwartet mussten wir die Nachricht vom Ableben eines der erfolgreichsten Karatesportler erhalten.
Benjamin Rath, der Wolfsberger der beim Karate Verein Inoue-ha Feldkirchen seine Erfolge feierte, ist im Alter von 22 Jahren verstorben.

Wir alle trauern hier mit seiner Familie, seinen Angehörigen und allen, die ihn kannten, die ihn liebten und geschätzt haben.



ct

Starker Schlusstag in Lasko: Österreichs Karate-Teams holten zweimal Silber und eine Bronze-Medaille

Zweimal Silber und eine Bronze-Medaille – auch Tag zwei der Slowenien Open in Lasko verlief für Österreichs Karate-Auswahl erfolgreich: Die beiden Kata-Teams der Männer landeten auf den Rängen zwei und drei. Dabei schlugen die EM-Fünften Benjamin Rath, Jan Struger und Patrick Valet (alle Feldkirchen/K) im direkten Duell Vincent Forster (V), Lukas und Christoph Buchinger (Karate-do Wels). Bei der Premier League in Rotterdam kommt es zum nächsten internen Team-Vergleich. Beide wollen sich für die EM in Samsun/Tür. (4.-7.5.) qualifizieren.

vp

Termine für LV-Training

In Vorbereitung auf Wettbewerbe sind die Trainingstermine des LV nun ausgeschrieben - siehe Termine

Die Prüfungstermine für Kyu- und DAN-Prüfung sind ebenfalls fixiert.